Home

Jana Thumann

Zum Forst 81

24145 Kiel

Kontakt: jana.thumann@t-online.de

Wir sind auch bei facebook

 

------------------------------------------

Zählerstand am 23.12.2016: 100.003

Die ersten Hunderttausend sind rum.

Weiter geht's!  

------------------------------------------

28.08.2016 Erste Deutsche Meisterschaft der klassisch-barocken Reiter in Verden 

 

Wir sind wohlbehalten zurück aus der Pferdestadt Verden an der Aller / Niedersachsen und können es selbst noch gar nicht richtig fassen:

 

Trotz der widrigsten Umstände in den letzten Wochen durch Ingo's Ausfall gelang es Odin & Jana, sich ins Finale der sechs besten Barockreiter Deutschlands vorzuarbeiten und sich abschließend auf dem fünften Platz der Deutschen Meisterschaft zu platzieren. Unglaublich! Wir sind einfach nur sehr zufrieden und dankbar.

 

 

Wenn man fernab der Emotionen diese Deutsche Meisterschaft im Ergebnis faktisch betrachtet, sind Odin & Jana nun in der "Top-Ten der besten Barockreiter Deutschlands".

 

Odin hat mit seinen 21 Jahren auf dieser Deutschen Meisterschaft als BESTER FRIESE abgeschnitten.

 

 

Die Anreise erfolgte am Samstagnachmittag bei weit über 30 Grad und der Sommer hatte so richtig Einzug gehalten in Verden. Noch abends bei lauer Sommerluft durfte sich Odin auf dem großzügigen Gelände der Verdiana an der Hand die Füße vertreten und bezog entspannt seine Gastbox. Und es blieb wirklich richtig heiß ...

 

Danke an Julia H. für das tolle Erinnerungsfoto!

 

Sonntag ging es zunächst um 10:30 Uhr in die B I mit drei Richtern; danach gegen 14:50 Uhr in die B II, welche ebenfalls von drei Richtern/Experten bewertet wurde.

 

Der Bundespräsident der klassischen-barocken Reiterei fragte zum Abschlusskommentar des zweiten Rittes nach Odins Alter und sagte dann vor Publikum übers Mikrofon ganz offiziell, dass DAS das Ziel dieser Reitweise sei:

"Ein Pferd bis ins hohe Alter gesund, leistungsfähig und belastbar zu erhalten."

 

Wir freuen uns SEHR über diese Auszeichnung!

 

Der "barocke Abschlussgruß" kann auch vom Boden erfolgen. Wundervoll "old-scooled"

 

Odin glänzte in bester Verfassung auch bei über 30 Grad und absolvierte alle drei Prüfungen ohne große Mühe - und das mit 21 Jahren! Wir durften uns vieler netter neuer Kontakte erfreuen und es gab eine insgesamt SEHR positive Resonanz zu unserem Odin :-) Wirklich KEINER wollte sein Alter glauben. 

 

Danke an Julia H. für das schöne Bild aus dem echten Leben!

 

Ist doch der Schwerpunkt unserer Reiterei auf einer guten Beziehung zum Pferd aufgebaut sowie dem Motto "Kurz und frisch und knackig zur Höchstleistung".

Odin durfte bereits in den frühen Morgenstunden einen weiteren Handspaziergang übers Gelände machen und ausgiebig "Zeitung lesen", so dass ein weiteres "richtiges Abreiten"  kaum erforderlich war. Und so kann auch ein älteres Pferd drei Prüfungen an einem heißen Sommertag bestens absolvieren und dabei WEIT unter einer Stunde Reitzeit bleiben ;-)

 

Entspanntes "Abreiten" - Danke an die Fotografin Julia H. für diesen Moment!

 

Im Finale gegen 17 Uhr starteten die beiden als erste Teilnehmer durch das Los und die Kür verlief gut, aber eben nicht perfekt und auch nicht ausreichend fürs Treppchen. Kurzum: die anderen waren einfach besser!

 

Sehr positiv haben wir das getrennte Richtverfahren empfunden - im Finale mit FÜNF getrennt sitzenden Richtern! Vorbildlich und sehr gerecht! Jeder Ritt wurde abschließend konstruktiv gefeedbackt - einfach grandios.

 

Auch als sehr angenehm wurde der Umgang miteinander empfunden; es war einfach richtig nett. Eine freundliche und doch entspannte Athmosphäre trotz der DM bei den Teilnehmern; sehr schöne und vor allem harmonische Ritte waren zu sehen, welche häufig eine ausgesprochene Verbindun von Pferd & Reiter zeigten. Es gab beindruckende, bunte und vielfältige Bilder zu sehen und es wurden sich gegenseitig Komplimente gemacht, die wirklich von Herzen kamen. Wunderschöne Pferde aller Rassen mit tollen Outfits, fantastische Reitkostüme, edelstes Leder und Zaumzeug und Sättel mit prächtigen Beschlägen und und und ... eine einzige "Augenextase"! 

 

Unsere erste - und hoffentlich nicht letzte - LM und DM verliefen einfach traumhaft und wir möchten gerne wiederkommen.

 

Was bleibt ist dieses gute Gefühl, die Dankbarkeit gegenüber unserem Odin und die Freude, Spannung, Aufregung ... welche wir empfunden haben. Es war einfach ein Lebensereignis und toll!

 

Mehr Informationen zum Landesverband für die klassisch-barocke Reiterei sind in der Rubrik "Team" auch hier auf dieser Web zu finden. Selbstverständlich ist auch der Zugang zur Website zum Verband verlinkt. Für alle Interessierten können wir nur sagen, dass es sich wirklich "lohnt", Mitglied zu sein :-)  

  

 

Es fühlt sich noch ein bisschen unwirklich an ... wir fahren zur DM ... als Teilnehmer!