Home

Jana Thumann

Zum Forst 81

24145 Kiel

Kontakt: jana.thumann@t-online.de

Wir sind auch bei facebook

Zählerstand 14.11.208:

200.820

Die zweiten Hunderttausend sind erreicht.  

------------------------------------------

Zählerstand 23.12.2016:

100.003

Die ersten Hunderttausend sind rum.

Weiter geht's!  

------------------------------------------

"Uklei Noir" (Motte, Mottie-Hottie)

Geländetraining im Reiterpark Max Habel - Süseler Baum

<< Neues Bild mit Text >>

"Unser Mottie-Hottie"

<< Neues Bild mit Text >>

Da noch mit jugendlichem Charme (und Hals) als Viereinhalbjähriger im Geländepark unterwegs. Nicht zu übersehen das freudige Gesicht der Reiterin :-) So ein Trakehner mit viel Vollblut macht einfach Spaß! 

Guten Tag kleiner Mann!

 

Der konsolidierte Trakehnerhochadel findet sich in diesem Pferd wieder:

 

Mit den Elitehengsten Marduc, Consul, Lehndorffs sind feinste Dressurlinien vertreten.

 

Aus einer Halbblutmutter gibt ein guter Blutanschluss (über Alex xx und Man o' War xx) sowohl arabisch (Maharadscha - Fetysz OX) als auch Vollblut ein scheinbar müheloses und unbegrenztes Galoppiervermögen mit.

 

Sehr ehrgeizig am Sprung und hoch motiviert macht er uns viel Freude (und Arbeit).

 

Foto mit freundlicher Genehmigung von Sylvia Schröder! DANKE!

 

Trakehner Jahrgang 2002, 1,69 m, schwarzbraun, im Hengsttyp stehend (wurde erst mit 12 Jahren gelegt), Eliteabstammung, von TOP-Züchter in dritter Generation als Hengstanwärter gezogen, 7 gekörte Hengste aus dem Stall, diverse S-Dressurpferde (auch international Grand Prix) sowie hoch erfolgreiche Halbgeschwister bis einschl. Klasse M in allen Disziplinen (Halbbruder Bayerns erfolgreichstes Dressurpferd d. Trakehner, weiterer Halbbruder VS Kreuth ** platziert, Halbschwester M-Springen erfolgreich und noch so einige mehr), sehr fein eingestellt (klassisch geritten), leichtrittig mit einer super Arbeitseinstellung, butterweich zu sitzen - hoher Reitkomfort, macht auch einen guten Sprung, viel Go, hervorragende Galoppade, gute Gangarten, sehr schöne Ausstrahlung, KEIN Anfängerpferd (beherrscht alle Seitengänge und reagiert sofort auf Sitzfehler, d. h., der Reiter muss über einen guten Grundsitz verfügen und aus dem Körper reiten können).  Steht bei uns im Offenstall und läuft barfuß. Bis auf Distanzritte nur freizeitmäßig eingesetzt (2. Platz beim 1. Start). Er hat eine grandiose Arbeitseinstellung und möchte gern etwas leisten; 300-Jahre Hochleistungsabstammung suchen ihre Aufgabe! Ein Pferd für Jemanden, der  viel reiten möchte  ...