Home

Jana Thumann

Zum Forst 81

24145 Kiel

Kontakt: jana.thumann@t-online.de

Wir sind auch bei facebook

 

------------------------------------------

Zählerstand am 23.12.2016: 100.003

Die ersten Hunderttausend sind rum.

Weiter geht's!  

------------------------------------------

Jana Thumann

Jana mit Odin

 

 

Jana ist vielseitig ums Thema Pferd interessiert und hat langjährig Erfahrungen in verschiedenen Disziplinen gesammelt. Genau wie Ingo ist sie an sich in alle Tiere vernarrt, sehr erd- und naturverbunden und bodenständig.

 

Bereits im Ponyalter wurde viel ausgeritten und ein unbeschwertes Miteinander mit dem Tier genossen. Ponyspiele wie z. B. Ringreiten und Geschicklichkeitsparcoure führten zu den ersten FN-Wettbewerben. Das entwickelte sich bis zur Dressurkreismeisterschaft: Ein Jahr gab es die Bronzemedaille. Als krönender Abschluss im letzten Ponysportjahr 1989 gelang der Sieg mit "Playboy" in der Kreismeisterschaft Dressur Rendsburg-Eckernförde. Ebenso wurde in den Ponysportjahren 3 x an der Landesmeisterschaft teilgenommen; 2 x mit der Mannschaft und 1 x an der Landesmeisterschaft Dressur.

Lange Jahre folgten andere Schwerpunkte und Ziele, jedoch fand Jana mit Odin 2016 indirekt zurück in den Leistungssport: als Teilnehmer der ersten DEUTSCHEN MEISTERSCHAFT der klassisch-barocken Reitweise (anerkannt und genehmigt von der FN) gelang ihnen der fünfte Platz (bester Friese im Starterfeld der DM). 

 

Geritten wurde früher auch Springen, Gelände, Vielseitigkeit und Jagd mit unterschiedlichen Pferden - eigene und zur Verfügung gestellte.

 

Das Reiten zu dem Zeitpunkt war auf FN-Basis leistungsorientiert und Turniere setzten den Schwerpunkt. So war es selbstverständlich, dass Jana 1987

das DRA (Deutsche Reitabzeichen) III Bronze erfolgreich ablegte und 1990 folgte das DRA II silbernes Reitabzeichen.

 

Das Denken und die Ziele haben sich dann mit dem Erwerb des ersten Hengstes geändert und das Bewusstsein für das Wesen des Pferdes wurde verstärkt.

 

Heute ist es vor allem die Freude an jedem Pferd, seiner Individualität, seinen persönlichen Fähigkeiten und der "bunte Strauß an Möglichkeiten",

welche jedes einzelne Pferd bietet.

 

      "Alles macht Spaß, wenn man das richtige Pferd dafür hat!"

 

Turniere wurden gegen Distanzritte getauscht. Grundkenntnisse im Horsemanship und in der Freiheitsdressur/Zirsensik wurden gesammelt und das Showreiten entdeckt.

 

Die Begegnungen mit so fantastischen Pferdeleuten wie Ina Krüger- Oesert, Andrea Schmitz, Richard Hinrichs oder Oberst Peter Lichtner-Hoyer zeigen auf, wie viel noch zu lernen und zu erfahren ist.

 

Jedoch sind es die Verbindungen zu und mit einem besonderen (Herzens)-Pferd, die den wahren Wert geben und die uns vorantreiben. Die Pferde sind doch alle - jeder auf seine eigene Art und Weise - wunderbar und so sehr individuell, dass es immer wieder Neues zu entdecken gibt.